Rohrtragplatten

In Konvektionszonen der meisten Prozessöfen werden Rohrtragplatten für Rohrbündelwärmetauscher verwendet. Stand der Technik sind gegossene Rohrtragplatten, da diese den Knetwerkstoffen bezüglich der Zeitstandfestigkeit und der Zeitdehngrenze bei hohen Temperaturen weit überlegen sind.

Der Grund dafür liegt hauptsächlich in der Karbidbildung, die bei den Gusswerkstoffen durch den etwa doppelt so hohen Kohlenstoffgehalt viel ausgeprägter ist. Um Knetwerkstoffe verformbar zu halten, muss der Kohlenstoffgehalt begrenzt werden.

Gegossene Rohrtragplatten können manchmal durch  Schweißkonstruktion ersetzt werden, müssen dann aber nicht selten mit doppelter Wandstärke ausgeführt werden. Trotzdem haben Schweißkonstruktionen Ihre Daseinsberechtigung. Da die Modellerstellung entfällt, sind sie als Einzelstücke günstiger und weniger terminkritisch herzustellen.

Wir liefern gegossene und geschweißte Rohrtragplatten, sowie die zugehörigen Konsolen und Führungen.

Zusätzlich unterstützen wir Sie bei der Auslegung, der Entwicklung eines funktionellen und gießgerechten Designs, bei der Materialauswahl und bei den notwendigen Prüfungen. Durch FEM-Berechnungen und gießtechnische Simulationen können wir ein belastungs- und gießgerechtes Design erstellen.

Selbstverständlich ist eine komplette Fertigungsdokumentation Teil eines Auftrags und wird von uns sehr ernst genommen.

Bei Schadenfällen helfen wir gerne mit einer Analyse, rechnen Ihre Belastungsfälle nach und optimieren ein vorhandenes Design.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen